Saisonabschluß Meiche Schier Lauf auf der Winklmoosalm am 22.3.2015

Tolle Ergebnisse für den SC Vachendorf

Ergebnisliste Meiche Schier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.0 KB

Skiwanderung "Oben Ummi" am 21.3.2015

lange geplant - jetzt haben wir es geschafft. Zum Saisonabschluß eine Skiwanderung "Oben Ummi" Von Seegatterl bis Seegatterl. Über die Nattersbergalm - Hindenburghütte - Hemmersuppn - Straubinger Haus - Fellhorn - Stallenalm - Skigebiet Steinplatte - Seegatterl.



Jahreshauptversammlung der Skiabteilung am Do.19.3.2015

die Jahreshauptversammlung der Skiabteilung findet am Do. 19.3.2015 um 20.00 Uhr in der Schwimmbadgaststätte in Vachendorf statt. Diesmal wieder mit Neuwahlen.


Tagesordnung:

-       Begrüßung    

-       Feststellung der Anwesenheit

-       Feststellung der Beschlussfähigkeit

-       Genehmigung der Tagesordnung

-       Kassenbericht

-       Berichte der Trainer

-       Bericht des Abteilungsleiter

-       Neuwahlen

-       Wünsche und Anträge

 

 

DSV Schülercup 13.3. bis 15.3.15 in Ruhpolding Chiemgau-Arena

Beim Finale des Deutschen Schülercups der Saison 2014/2015 einem riesigen Event mit Kombinierern, Skispringern, Langläufern und Biathleten aus der Schülerklasse S14 und S15 durften sich unsere Langläufer Theresa Huber S14 und Lucas Hartl S15 und unser Biathlet Hannes Wagner S15  mit der Konkurrenz aus ganz Deutschland messen.

Langlauf: Beim Techniksprint , der zwar kurz (900 m) aber extrem schwierig (Slalom, Wellen, Kreise, rückwärts, Beinarbeit etc.) war, erreichten in ihrer Altersklasse bei rund 50 Teilnehmern Theresa Huber S14 den guten 27. Platz und Lucas Hartl S15 den tollen 9. Platz! Da gab es viele Punkte für die Pokalwertung! Tags drauf beim Massenstart in Klassischer Technik über 6 km Theresa Huber wieder einen guten 28. und Lucas Hartl S15 über 6 km den guten 31. Platz.

Biathlon: Hannes Wagner erreichte im Techniksprint den 14. Platz ( Lucas Hartl 9. Platz) und den tollen 2. Platz in der Biathlonwertung bei rund 30 Teilnehmern und beim Massenstart Skating über 8 km und 4 Schießeinlagen bei leider 5 Schießfehlern den 14.Platz.

Biathlon/Langlauf: Beim Staffelrennen am Sonntag kämpften Biathleten und Langläufer gemeinsam. Jede Staffel bestand aus zwei Langläufern (klassische Technik und 2 Biathleten (Skating). In der S15 gab es 8 bayerische Staffeln und sie maßen sich mit ihren Konkurrenten aus dem restlichen Deutschland! Für die BSV 5 ( Hartl Lucas SC Vachendorf, Wallner Jonas WSV Rabenstein, Reich Fabian SK Nesselwang , Burgstaller Andreas WSV Bischofswiesen) durfte Lucas Hartl als Startläufer in das Rennen gehen und sie erkämpften sich den 13. Platz.

Unser Biathlet Hannes Wagner startete für die BSV3 (Burger Jonas SC Furth im Wald, Wendt Anton SC Rottach-Egern, Edfelder Felix SC Ainring, Wagner Hannes SC Vachendorf). Diese Staffel war von Anfang an mit vorn dabei und Schlussläufer Hannes Wagner erkämpfte sich mit einem beherzten Lauf und einem packenden Schlusssprint mit Laufbestzeit nur 1,2 Sekunden hinter dem Erstplazierten BSV1 den 2. Platz noch vor der Staffel BSV 2 (5. Platz) und TSV1 (3. Platz). Ein toller Pokal war der Lohn für diese super Leistung!!!


M.Wagner

Bayer. Meisterschaft Langlauf Scheidegg 22./23.2.2015

Super Erfolg für unsere Langläufer vom SC Vachendorf:  Lena Hartl und Flori Staßwender Bayer Meister 2015 in der Staffel!

Bei der Bayerischen Meisterschaft, die vom Skiclub Scheidegg/Allgäu ausgerichtet wurde, konnten unsere Langläufer mit tollen Ergebnissen überzeugen. Beim Einzelrennen in Skating-Technik am Samstag gab es einen 10. Platz für Flori Staßwender (S13), Platz 17 für Theresa Huber (S14) , Platz 15 für Philipp Staßwender und einen sehr guten 6. Platz für Lena Hartl (S13).

Am Sonntag erkämpften sich dann unsere Lena Hartl und Flori Staßwender den super 1. Platz in der Staffelwertung U12/U13! Flori Staßwender mit der Staffel (Scheck Markus WSV Aschau, Flori Staßwender SC Vachendorf, Markus Grassmann SV Marzoll) und Lena Hartl mit der Staffel (Zinecker Lisa SVO, Lena Hartl SC Vachendorf, Puff Johanna WSV Aschau) konnten mit ihrer tollen Leistung der Konkurrenz aus Bayern zeigen, daß künftig mit den Langläufern aus dem Chiemgau zu rechnen ist.

Wir gratulieren den frisch gebackenen Bayerischen Meistern Lena und Flori recht herzlich!!!


M.Wagner

2015.02.22_ergebnisliste_bm_staffel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.0 KB

5. Schülercup in Siegsdorf - Rudhart

Der TSV Siegsdorf organisierte diesen Skating-Wettbewerb bei guten Schneeverhältnissen in Rudhart.

Start war erst in den Abendstunden und zwar um 16.30 Uhr! Dabei konnten sich Flori Staßwender S13

(2. Platz und Lucas Hartl S15 (3. Platz) bei einer tollen Laufleistung über Stockerlaplätze

freuen. Theresa Huber S14 und Lena Hartl S13 konnten sich sogar den 1. Platz

auf dem Stockerl und damit auch den Klassensieg erkämpfen!

 

Die weiteren guten Ergebnisse:

Dressler Paula S9 9. Platz

Derstadt Gwen S9 14. Platz

Reicher Antonia S9 11.Platz

Knittler Kilian S9 13. Platz

Maier Emily S9 12.Platz

Hoffmann Daniel S10 17. Platz

Bachmann Anna Carl.S10 5.Platz

Gutsjahr Theresa S11 6. Platz

Benberg Ioanna Mara S11 7. Platz

Gutsjahr Michaela S13 5. Platz

Schneider Bastian S11 4. Platz

Huber Anna S11 4. Platz


M.Wagner

 

Ergebnisliste-SPK-LL-Bambini-2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.1 KB
Ergebnisliste SPK-LL_Schüler2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.9 KB

Sparkassencup vom SC Traunstein mit Skicross am 6.1.2015

Erstmals ein Langlaufrennen im neuen XC3 Langlauf-Funpark am Unternberg



Mit 300 Teilnehmern aus 26 Vereinen startete die Sparkassen Langlauftournee des Skiverbandes

Chiemgau mit einem Langlauf Skicrossrennen in die neue Saison.

Der SC Traunstein richtete diese spektakuläre Wettkampfform in dem neuen XC3 Langlauf Funpark

am Unternbergskilift in Ruhpolding aus.

Nachdem leider bereits der 1. Wettkampf der Tournee im Dezember vom SC Eisenärzt wegen des

ausbleibenden Schneefalls auf Ende Januar verschoben werden musste, stand auch dieser

2.Wettbewerb lange auf der Kippe. Aber die heftigen Schneefälle zum Jahreswechsel ermöglichten

es dem SC Traunstein Dank eines Kraftaktes durch die vielen Helfer und mit der Unterstützung des

Skiliftbetriebs Unternberg dieses neue Langlaufgelände zu errichten und den Wettkampf auszurichten.

Die 850m Runde in dem hügeligen Areal beinhaltete mehrere Serpentinen mit Wellen, Steilwandkurve, Schanze und Rückwärtspassage und verlangte von den Teilnehmern einiges an skitechnischem Geschick ab. Im Verlaufe des Rennens, das einzeln im Abstand von 20 sec. gestartet wurde, machten sich dann auch sehr schnell deutliche Unterschiede beim Können der einzelnen Läufer sichtbar. So gab es doch

viele brenzlige Situationen und leichte Stürze, die aber alle glimpflich ausgingen, so dass alle Teilnehmer verletzungsfrei das Ziel erreichten.

Für die Klassen S8 bis S10 wurde im oberen Teil der Strecke eine Abkürzung gewählt, so dass diese Kinder ca. 600m zu laufen hatten. Die schnellsten Zeiten auf dieser Runde liefen Sophia Patz vom SC Inzell (2:01,8 min.) bei den Mädchen und Marinus Zenz vom SLV Bernau (1:46,2 min.) bei den Buben jeweils in der Klasse S10. Ihnen folgten Anna Geierstanger vom SC Eisenärzt und Trine Göpfert vom WSV Reit

im Winkl sowie die beiden Marquartsteiner Linus Huber und Nikolaus Egger. Bei den jüngsten Läufern auf Zeit belegten in der Klasse S8 Rebecca Ladwig vom SV Oberteisendorf (2:26,0 min.) vor Lena Hofmeister

(SVO) und Daniela Brandner (WSV Bischofswiesen) sowie Jonathan Gräbert vom WSV Oberaudorf

vor Tobias Öttl (SC Inzell) und Fabian Wrona (SC Ruhpolding) die ersten 3 Plätze. Die Klasse S9 gewannen

Franziska Hasenknopf vom WSV Bischofswiesen (2:19,1min.) vor Franziska Lenger (SC Vachendorf ) und

Antonia Reitmeier (SC Traunstein) bei den Mädchen und Korbinian Kübler vom SC Hammer ( 2:09,7 min.)

vor Lukas Dufter(TSV Siegsdorf) und Lorenz Hasenknopf (SK Berchtesgaden) bei den Buben.

Ab der Klasse S11 wurde auf der kompletten Runde gelaufen, wo noch einige Höhenmeter mehr zu bewältigen waren. In den großen Feldern der Klasse S11 setzten sich bei den Mädchen Melanie Mayer vom SC Alzing (3:07,5 min.) vor Nina Holzner (TSV Siegsdorf) und Lina Reichenberger (WSVAschau) sowie bei den Buben Marco Hofmeister vom SVO (2:56,6 min.) vor den beiden Ruhpoldingern Elias Seidl und Felix Brendl durch.

In der Klasse S12 weiblich siegte Lisa Zinnecker vom SVO (2:47,7min.) hauchdünn vor Marlene

Fichtner vom SC Traunstein. Die beiden erzielten damit auch die schnellsten Zeiten aller Mädchen auf

dieser Strecke. Christina Enzinger ebenfalls vom SVO erreichte Platz 3. Bei den Buben gab es durch

Balthasar Strähhuber (2:39,1 min.) einen Sieg für den SC Traunstein vor den beiden Aschauern

Markus Scheck und Linus Maier.

Die besten 3 Mädchen in der Klasse S13 waren Lena Hartl vom SC Vachendorf (2:49,2 min.) vor den

beiden Oberteisendorferinnen Vera Hiebl und Anna Prams. Die Bestzeit auf der großen Runde erzielte der Sieger der Klasse S13 männlich Markus Grassmann SVMarzoll (2:31,6 min.) vor David Ziegler (SVO) und Florian Stasswender (SC Vachendorf).

Ab den Klassen S14 wurde es richtig hart, da die anspruchsvolle Runde mit vielen Anstiegen und Abfahrten 2 mal durchgesprintet werden musste. Da kamen dann doch einige Läufer an ihre Schmerzgrenze. Sophia Lechner (TSV Marquartstein), Lisa Mayer (SC Alzing) und Paula Kühn (WSV Reit im Winkl) bei den Mädchen sowie Paul Kanngieser (SC Bergen), Johan Werner (SC Aising Pang) und Sebastian Enzinger (SVO) bei den Jungen belegten dabei die ersten drei Plätze.

Die Bestzeit aller weiblichen Teilnehmer erreichte die Siegerin Viktoria Valentin (SVO) in 5:09,7 min.

vor Lisa Spark vom SC Traunstein und Pia Hartmann Lankes ebenfalls vom SVO.

Die schnellste Zeit der Schüler 15 von Sebastian Kistenmacher (4:29,6 min.) vom SK Berchtesgaden

wurde nur noch vom späteren Herrensieger Josef Wolf vom SC Ruhpolding (4:26,5 min.) unterboten!

Kistenmacher siegte damit vor Alexander Weingärtner (SC Ruhpolding) und Franz Bichlmann (TSV

Marquartstein).

In den Jugendklassen siegten Lisa Maria Braxenthaler (SVO) bei den Mädchen und Quirin Wolf (SC

Ruhpolding) bei den Jungen.

Für das Bambini Rennen, das klassisch ohne Zeitnahme gelaufen wurde, legten die Veranstalter zum

Schluss noch mit Hilfe eines Skidos 2 Klassikspuren im unteren Teil des Parks an, so dass die 56

Bambini, die jeweils paarweise starteten, ebenfalls noch Funpark Luft schnuppern durften.

Die Bambini erhielten dann bei der anschließenden Siegerehrung alle einem kleinen Pokal .

Der Langlauf Sportwart des SV Chiemgau Toni Strehhuber bedankte sich zunächst bei den vielen

Helfern des SC Traunstein, von denen er besonders den Streckenchef Andi Fichtner für seinen

Einsatz beim Erschaffen des Langlauf-Funparks lobte. Er regte auch an, dass für die Erhaltung des Parks möglichst viele Vereinsvertreter in Zukunft eine Schaufel zur Hand nehmen sollten, um den Park weiterhin kreativ zu gestalten. Das Gelände sei toll, die Kooperation mit dem Unternberg - Skilift ist sehr gut und das Projekt lebt vom „Miteinander“!

Der nächste Wettbewerb der Sparkassen Langlauftournee ist ein Klassikrennen mit Einzelstart und

findet bereits an diesen Samstag in Reit im Winkl statt.

 

Thomas Scheufele

SC Traunstein

2. Sparkassencup am 10.1.2015 in Reit im Winkl

Kaum zu glauben, bei Windstille und Sonnenschein fand der 2. WK der Sparkassen Langlauftournee in Reit im Winkl statt. Der Orkan und die Niederschläge haben der Strecke zwar zu schaffen gemacht, aber der WSV Reit im Winkl konnte eine 1,5 Km Runde erhalten.

Bei diesem in Klassischer Technik ausgetragenen Wettbewerb konnte sich Florian Staßwender wieder über einen hervorragenden 2. Platz auf dem Stockerl freuen!!

Die weiteren Ergebnisse:

 

S9 Reicher Antonia 9. Platz

S10 Bachmann Anna-C. 5. Platz

S9 Knittler Kilian 10.Platz

S9 Lenger Franziska 6. Platz

S9 Maier Emily 13. Platz

S11 Gutsjahr Theresa 12. Platz

S9 Derstadt Gwen 14. Platz

S13 Gutsjahr Michaela 11. Platz

S10Hoffmann Daniel 19. Platz

S14 Huber Theresa 5. Platz

S11Benberg Ioanna Mara 10. Platz

S13 Hartl Lena 4.Platz

S11 Huber Anna 7.Platz

S15 Hartl Lucas 5. Platz

 

M.Wagner

Grenzlandcup Hochfilzen 28.12.2014

Bei eisigem Wind aber besten Schneeverhältnissen fand der 1. Grenzlandcup in Hochfilzen mit fast 600 Teilnehmern statt. Die Vachendorfer Langläufer schlugen sich wieder wacker und Florian Staßwender erkämpfte sich sogar den 2. Platz auf dem Podest! Die weiteren Ergebnisse:


2006 Lenger Franzsiska 11.Platz

2005 Bachmann A.-C. 8. Platz

2004 Huber Anna 11.Platz

2004 Gutsjahr Theresa 13. Platz

2002 Hartl Lena 4. Platz

2001 Huber Theresa 23.Platz

2000 Hannes Wagner 21.Platz

2000 Hartl Lucas 31.Platz

1999 Stasswender Philipp 16. Platz


M.Wagner


                   ................weitere Bilder



Training und Nikolausfeier - Winklmoos in der Traunsteiner Hütte

Diesmal war die Nikolausfeier in Winklmoos – Traunsteiner Hütte geplant. Vorher war natürlich der Aufstieg mit einer Trainingseinheit zu bewältigen. Die mehr als 40 Kinder wurde in Gruppen  aufgeteilt, um vom Parkplatz Seegatterl nach Winklmoos zu gelangen. Die Größeren liefen voraus. Die Trainingsgruppe von Romy wurde von Hans und Eltern begleitet. Es ging im Skigang, Lauf und Zwischensprints bis zur Traunsteiner Hütte. Der erhoffte Schnee war aber leider bis auf ein paar Reste auch in Winklmoos nicht zu finden. Die Kleinen der Gruppe Ulrike fuhr mit dem Bus nach oben und machten um die Traunsteiner Hütte eine Erkundungstour.

Als wir an der Hütte angekommen sind, wurden wir von der Hüttenwirtin Jeanetteund wie bereits vorher von Romy angekündigt auch vom Bayerischen Fernsehen empfangen.

Der war gerade mitten im Dreh mit einem Bericht über die Hüttenwirtin. Nachdem dann auch in und außerhalb gedreht wurde, hat uns der Bayerische Rundfunk in den Bericht mit einbezogen.

 

Nach dem guten Essen von der Hüttenwirtin, gab es dann noch Nikolausgeschenke und ein paar Nette Worte über die Kinder, wie es ihnen im Moment in der Skiabteilung so geht.

Hans Krewitzky bedankte sich auch bei den Trainern für die tolle Arbeit mit einem kleinen Nikolausgeschenk und konnte auch die neue  zusätzliche Trainerin, die bei der Gruppe Ulrike hilft begrüßen.

 

Nach der ausgiebigen Erholung und Stärkung ging es dann gemütlich zu Fuß nach Seegatterl.

Skikranzl am 14.2.2015

viel Spaß beim Skikranzl im Gasthof zur Post

2. DSV Schülercup Skiarena Oberhof 14./15.2.2015

Zu diesem Deutschen Schülercup konnte sich unser Langläufer Lucas Hartl qualifizieren und durfte sich mit den Langläufern aus ganz Deutschland messen. Er erkämpfte sich bei einem starken Teilnehmerfeld einen guten 23. Platz beim Sprint und tags drauf einen 30. Platz über 5km Skating Technik.


M.Wagner

Sparkassencup am So. 8.2.2015 in Hammer

was für ein Wochenende. Erst das Training am Sa bei tollen Bedingungen und nachmittags Sonnenschein und dann zum Wettkampf Schneesturm und Verwehungen und kaum waren wir wieder zu Hause...kam die Sonne wieder raus!
 
Als der Schneesturm am schlimmsten war, durften/mussten die Kleinsten ihren Parcour bewältigen. Das haben die Kleinen ganz toll gemacht und hätte es eine Vereinswertung für die meisten Starter gegeben, SC Vachendorf hätte sie gewonnen. Vielen Dank an alle Eltern, dass ihr trotz der Bedingungen eure Kinder an die Strecke gebracht habt und danke an Ulrike und Antonia, die Erwärmung ist dieses Mal sicher besonders notwendig gewesen.
 
Als nächstes möchte ich dieses Mal Kinder hervorheben, über die wir uns alle sehr gefreut haben. Anna Huber erreichte in diesem Winter ihr erstes Podium, Platz 2 im Prolog (Platz 4 im Finale) und verbesserte sich in der Gesamtwertung auf einen tollen 5. Platz. Für das Finale qualifizierte sich auch Theresa Gutsjahr, die ihr erstes TOP 6 Ergebnis in diesem Winter schaffte, Platz 5 in Prolog und Finale. Super.
Ebenso Platz 5 erreichte Michaela Gutsjahr, die sich im Finale sogar noch auf Platz 4 verbesserte. Toll zu sehen war, dass Michaela den Abstand nach vorn sehr gering hielt. Außerdem erreichte Gwen Derstadt als 6. das Finale und verbesserte sich dort auf Rang 4. Auch bei ihm das 1. Mal ein TOP 6 Ergebnis in seinem 1. Winter auf Zeit. Super.
 
Sehr konstant und immer wieder beeindruckend sind die Leistungen von Lucas Hartl, 4. Platz (Finale????), Theresa Huber, 4. Patz (Finale 4.), Lena Hartl Prolog und Finale 1. Platz, Flori Stasswender, Prolog und Finale 1. Platz., Ioanna Benberg, Prolog 6. Platz (Finale 3. Platz) und Anna-Carlotta Bachmann, Prolog 2. Platz (Finale 3. Platz).
 
Ganz knapp das Finale verpasst haben Paula Dreßler, als 7. und Antonia Reicher und Kilian Knittler als 8. Dennoch ein tolles Ergebnis für euch auch hier zeigt die Fromkurve nach oben.
 
Toll gekämpft haben Emily Maier und Daniel Hoffmann als 12. und Michael Schuster als 15. Auch bei euch werden die Platzierungen und Rückstände immer kürzer. Man sieht was kontinuierliches Training ausmacht. Prima!
 
Danke natürlich auch wieder an alle Helfer und das Serviceteam, die Bedingungen zum Wachsen mit Schneefall und dem kurzen Startintervall waren alles andere als einfach. Habt ihr wieder super hinbekommen.

R. Angerer
 
ergebnisliste1-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 359.3 KB
ergebnisliste1-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 671.0 KB

4. DSV Jugendcup Deutschlandpokal Balderschwang 31.1. bis 1.2.2015

Im Allgäu fand diesmal der Deutsche Schülercup statt. Unsere Vachendorfer Langläufer maßen sich mit den besten Langläufern Deutschlands und zeigten tolle Leistungen. Besonders am ersten Tag der Nordic Cross (Kurzer Lauf mit vielen Elementen wie Schanze, Wellen, Slalom, Stangen usw.) lag unseren Vachendorfern besonders gut. Hartl Lena S13 erkämpfte sich den tollen 13. Platz, Huber Theresa S14 den 38. Platz, Lucas Hartl S15 den guten 18. Platz und unser Vorzeigeathlet Flori Staßwender S13 schaffte das Unglaubliche: einen 3.Platz auf dem Stockerl!! Wir gratulieren!!

Tags drauf beim Klassisch Wettbewerb konnte sich Flori Staßwender S13 wieder einen tollen 7. Platz sichern. Die weiteren Ergebnisse: Lena Hartl 34., Huber Theresa 41, und Lucas Hartl 34. Bei der Gesamtwertung belegt nun unser Flori Staßwender den super 2. Platz in seiner Altersklasse bei der Konkurrenz aus ganz Deutschland.


M.Wagner

Deutscher Schülercup

Zu diesem deutschen Schülercup konnten sich unser Langläufer aus der Jugend Philipp Stasswender qualifizieren. Philipp erkämpfte sich den 23. Und tags drauf den 24. Platz!


M.Wagner

Sparkassencup am Sa. 31.1.2015 in Eisenärzt

Bei diesem tollen Skatingrennen konnten sich unsere Vachendorfer Langläufer wieder gut präsentieren. Super Stockerlplätze erkämpften sich Anna –Carlotta Bachmann 3. Platz (S10w), Lenger Franziska 3. Platz (S9w), Lena Hartl 1. Platz (S13w) und Flori Stasswender 2. Platz (S13m) !!!


Die weiteren guten Ergebnisse:

17. Platz Hoffmann Daniel S10

5. Platz Benberg Ioanna Mara S11

9. Platz Huber Anna S11

11. Platz Gutsjahr Theresa S11

4. Platz Huber Theresa S14

5. Platz Hartl Lucas S15


M.Wagner


Sparkassencup am So. 1.2.2015 in Sachrang

Beim Massenstart in Klassischer Technik ging es heiß her. Dank Frau Holle durften sich die Langlaufer aus dem Chiemgau und Österreich auf tollem Pulverschnee bei dieser technisch anspruchsvollen Loipe in Sachrang messen..Super Stockerlplätze erkämpften sich Anna –Carlotta Bachmann 2. Platz (S10w), Ioanna Benberg 3. Platz (S11w), Lena Hartl 2. Platz (S13w) und Flori Stasswender 1. Platz (S13m) !!! Wir gratulieren!

Die weiteren Platzierungen unserer Langläufer:

S9 Reicher Antonia 15.Platz S9 Lenger Franziska 8. Platz

S9 Maier Emily 13. Platz S11 Huber Anna 7. Platz

S9 Derßler Paula 12. Platz S13 Gutsjahr Michaela 9. Platz

S10Schuster Michael 21. Platz S14 Huber Theresa 4. Platz

S11Fellner Hannah 23. Platz S15 Hartl Lucas 7. Platz

Auf dem Parcour ohne Zeitnahme zeigte unser jüngster Skinachwuchs mit Kranich Xaver, Angerer Karlotta, Schuster Lucia und Reicher Lucia, Magdalena Lenger, Marie und Paula Viethen, Genoveva Kranich und Sara Haberlander ihr Können.


M.Wagner

Int. DB Schenker Grenzlandcup am Walchsee  18.1.2015

Mit vier Athleten startete am Sonntag den 18.01.2015 der SC- Vachendorf zum Grenzland- Cup nach Reiht bei Kitzbühl, um an einem Classic-Langlauf Wettbewerb teilzunehmen. Dort hatte man wunderbare Bedingungen , um einen gelungenen Wettkampf zu veranstalten. Bei 158 Starter, beginnend mit Schüler 8 (Jg. 2007) bis Schüler 15 (Jg.2000) konnte sich Anna Huber mit einem 5. Platz, Lena Hartl 4.Platz, Flori Stasswender 2. Platz und Lucas Hartl mit einem 3.Platz wieder sehr gut präsentieren. Wir gratulieren!


M.Hartl

Deutsche Meisterschaft am 16.-17. Januar 2015 in Oberwiesenthal

DSV Jugendcup Deutschlandpokal Langlauf

Zu diesem deutschen Schülercup konnten sich unsere Langläufer aus der Jugend Philipp und Theresa Stasswender qualifizieren. Philipp erkämpfte sich den 25. und zweimal den 32. Platz und Theresa Stasswender den 21. und 23. Platz!


M.Wagner

Termine

 

16.9. Tüttenseelauf

 

 

 






Bildergallerie




Hier gehts zur Homepage von

Tobias Angerer

Langlauf NEWS

 


Willi Weinl - Abteilungsleiter der Skiabteilung bis 2012

*19.11.2012
*19.11.2012

Willi Weinl hat Jahrzehnte lang das Sportgeschehen in Vachendorf geleitet. Er verstarb unerwartet am 19.11.2012. Wir haben einen Freund, Sportkammeraden, Gönner, Denker, Lenker und Macher verloren. Er war selbstlos und immer für uns alle da. Wir sind sehr dankbar für alles was er für die Skiabteilung und dem Sport in Vachendorf getan hat. Wir werden ihn in ehrenden Andenken behalten.

 

"Begrenzt ist das Leben - unendlich die Erinnerung"

 

Besucherzaehler