Zum Abschluss - "Tobi´s Night" - Tobias Angerer im Cafe Weinmüller

als Überraschung hat die Skiabteilung alte Weggefährten, Freunde und Ausschuss eingeladen

Die Skiabteilung hat lange überlegt, was sie zum Abschluss der Karriere von Tobias Angerer noch mal macht. Er ist bereits Ehrenmitglied und hat auch genügend Ehrungen und lange Ansprachen erhalten. Ein Abend mit Freunden, Weggefährten und dem alten und aktuellen Ausschuss der Skiabteilung sollte es werden. Es gab jedoch eine Besonderheit. Der Einzige, der bis zum Schluss nichts davon wußte, war Tobias Angerer selbst.

Die Vorbereitungen waren deshalb für speziell seine Frau Romy etwas schwierig, um das Geheimnis bis zum Schluß zu bewahren. Unter einem Vorwand lokte Romy dann Tobi zum Cafe Weinmüller. Die Überraschung war gelungen. Nach einer kurzen Begrüßung und Erklärung durch Abteilungsleiter Hans Krewitzky freute sich Tobi riesig. Die Skiabteilung überreicht dann noch ein Gästebuch mit Eintragungen der Gäste und Bilder vom Abend.

Gut versorgt von Hansi Reiter im gemütlichen Cafe Weinmüller war dann Zeit zum ratschen mit alten Freunden, Bekannten und Weggefährten. Im Laufe des Abends gab es dann noch einen kurzen Film von Tobis Laufbahn umramt von Bilder aus seiner Karriere. Danach überreichte Hubert Gutsjahr im Namen vom SC Vachendorf noch einen Birnbaum als Geschenk und erzählte noch eine Anekdote .

 

Ein gelungener Abend wie die Bilder zeigen.          Weitere Bilder..........

Adelholzener Sommercup Vereinsstaffel SC Ruhpolding / SC Traunstein in der Chiemgau-Arena am 3.10.2014

Ruhpolding+03.10.14.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.1 KB
Gesamtwertung+Sommercup.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.8 KB

Am 3. Oktober fand in der Chiemgauarena der 3. und letzte Wettbewerb des Adelholzner Sommercups statt. 4 Kinder bildeten eine Vereinsstaffel. Corsslauf - Rollern FT - Rad und der Jüngste bis Jg. 2005 durfte mit den Inlinern ins Ziel laufen. 

Zeitgleich durften sich die Jg. 2005 und Jünger im Geschicklichkeitsparcours messen. Gefragt waren die Zeitschnellsten mit den wenigsten Fehlerpunkten. 

 

Anschließend gab es die Vereinswertung aus den 3 Wettbewerben.


Mit einem 3. Platz (Flori Stasswender, Theresa Huber, Hannes Wagner und Elena Bachmayer) und einem 6. Platz (Theresa Gutsjahr, Lena und Lucas Hartl, sowie Emily Maier) hat der SC Vachendorf wieder tolle Leistungen gezeigt. Auch unserem "Frischlingsteam" um Ioanna Benberg, Anna Huber, die tags zuvor das 1. Mal auf Skatingrollern standen, Michaela Gutsjahr und Franzi Lenger, konnten den 20. Platz (von 24) erreichen. Toll, dass Vachendorf 3 Staffeln am Start hatte, die ohne die 3 Inline-Girls, Franzi, Elena und Emily und unseren Biathleten Hannes nicht zustandegekommen wären.
Super waren nicht nur die Staffelleistungen, sondern auch Einzelleistungen. Mit Lucas Hartl und Hannes Wagner stellten wir die 2 besten Mountainbiker, Flori Stasswender erreichte die 2. Zeit im Crosslauf.
Insgesamt belegte der SC Vachendorf in der Gesamtwertung des Adelholzener Sommercups hinter Oberteisendorf und Ruhpolding den 3. Rang. Für die sehr guten Leistungen gab es Bouldergutscheine im Sportzentrum, die zeitnah mit allen Kindern und Jugendlichen, die beim Punktesammeln in Bergen, Hammer oder Ruhpolding geholfen haben, eingelöst werden. Die Trainer sind stolz auf die Kinder.


Romy Angerer

Athletiktest in Reit im Winkl

Einladung

zur Athletiküberprüfung am 11.10.2014 in Reit im Winkl und Ruhpolding


Altersklassen:

S10 – J15


Zeitplan:

  • 09.00 Uhr Halle Reit im Winkl offen
  • 09.20 Uhr Einweisung
  • 09.30 Uhr Beginn Circuit Turnhalle
  • 11.00 Uhr Ende Circuit Turnhalle

im Anschluss: 30m/1000m/3000m Läufe Sportplatz Ruhpolding - anschl. Siegerehrung


Mitzubringen sind:

  • Hallenschuhe
  • Langlaufschuhe (KT)
  • Laufsachen
  • Wechselbekleidung

Disziplinen:

  • Rollschlitten 1min
  • Standweitsprung
  • Seilspringen 1min
  • Gleichgewichtstest
  • Stangenklettern 4m
  • Kastenbumerang
  • 30m fliegend
  • 1000m/3000m

Wertungsmodus:

  • Punktvergabe nach einheitlichen Formeln für alle Altersklassen
  • Jahrgangsspezifische Normen
  • Reihung nach Stand der prozentualen Normerfüllung

Grundsätzliches:

Die Athletiküberprüfung ist kein offizieller Wettkampf. Teilnahmeberechtigt sind Skilangläufer/ Alpine/ Skispringer der Region im o.g. Altersbereich. Die Organisatoren schließen jegliche Haftung aus.


Meldung:

Bis Donnerstag, 09.10.2014, 18 Uhr an falk.goepfert@gmx.de

Enthält:

Name, vollständiges Geburtsdatum, Geschlecht, Verein, Trainer (der die Auswertung bekommen soll)

In Ausnahmefällen persönlich am Start


Caro und Falk Göpfert

WSV Reit im Winkl

Deutschlandpokal Langlauf in Oberhof am 3.10. - 5.10.2014

Philipp Staßwender J16 und Theresa Staßwender U18 vom SC Vachendorf haben sich für diesen 3-tägigen Wettkampf qualifiziert und durften sich in ihren Altersklassen mit den besten Langläufern aus ganz Deutschland messen:

Philipp Staßwender erkämpfte sich beim Crosslauf über 5 km den 25. Platz, am Tag darauf beim Skiroller Skating über 9 km den 31. Platz und am Sonntag beim Berglauf den 25. Platz.

Theresa Staßwender erkämpfte sich beim Skirollern Skating über 9 km den 27. Platz.

6. Tüttenseelauf  - Willi Weinl Gedächnislauf am 21.09.2014

Ergebnisse
ErgebnislisteTüttenseelauf2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.8 KB

Berglauf beim Adelholzener Sommercup in Hammer am 29.7.2014

Nach längerer Pause hat heute der SC Hammer wieder einen Berglauf organisiert. Bei tollen Wetterbedingungen waren die Ergebnisse für den SC Vachendorf wieder sehr gut.

 

  • 1. Platz S9 Gwen Derstadt
  • 9. Platz S11 Ioanna Benberg
  • 11. Platz S13 Antonia Behrens
  • 1. Platz S13 Flori Stasswender
  • 1. Platz S14 Theresa Huber
  • 2. Platz Jugend Theresa Stasswender
  • 8. Platz Jugend16 Philipp Stasswender

Vachendorfer Langlaufkinder beteiligten sich am Adelholzener Sommercup 2014

Die Serie des Adelholzner Sommercup 2014, des Ski- Verband Chiemgau begann mit einem

Geschicklichkeitslauf am 05.07.2014 auf dem Sportplatz in Bergen. Die weiteren Wettkämpfe, die

zum Sommercup 2014 dazugehören werden in diesem Jahr noch in Hammer, ein Berglauf , und eine

Vereinsstaffel in Ruhpolding stattfinden. Verschiedene Geschicklichkeitsstationen wie Balancieren,

Hürden springen und durchschlüpfen, Slalom laufen und das auf Schnelligkeit, wurde den Kinder und

Jugendlichen auf der Strecke von ca. 600m (je nach Alter 1-3 mal) abverlangt. Mit neun LL-Kindern

am Start war der SC-Vachendorf gut vertreten.

Vachendorfer Ergebnisse:

Lenger Franziska (2006) 4.Platz

Reicher Antonia (2006) 6.Platz

Benberg Ioanna (2004) 8.Platz

Huber Anna (2004) 11.Platz

Stasswender Florian (2002) 1.Platz

Hartl Lena (2002) 3.Platz

Gutsjahr Michaela (2002) 9.Platz

Huber Theresa (2001) 3.Platz

Hartl Lucas (2000) 2. Platz

Bergen+05.07.14 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.5 KB

Inzeller Dorflauf am 28.6.2014

Gute Platzierungen beim Inzeller Dorflauf für Vachendorf

Am Samstag den 26.06.14 richtete der SC Inzell (Abteilung Leichtathletik) mit einer netten

persönlichen Ausschreibung ihren legendären Dorflauf aus. Einige Vachendorfer Kinder und

Schüler ließen es sich nicht nehmen, um zu sehen, wie fit sie sind. Bei sehr warmen

Temperaturen begann der Kinderlauf mit 490m bzw. 960m um 16:30 Uhr. Magdalena Lenger

erreichte in ihrer Altersklasse (2008) den 1. Platz, Franziska Lenger ( 2006) die die Strecke

von 960m absolvieren musste, lief auf den 2. Platz. Flori Stasswender, Lena Hartl, Theresa

Huber und Lucas Hartl beteiligten sich am Schüler und Hobbylauf, der mit 2,2 km zu

bewältigen war. Flori wurde mal wieder Erster, Lena und Lucas durften jeweils mit einem 2.

Platz zufrieden sein und Theresa mit einem souveränen 3.Platz, in deren Gruppe eine

Beteiligung von 14 Mädchen waren. Theresa Stasswender und Simon Lehrberger bestritten

die 8,1 km. auch mit sehr guten Zeiten. Theresa wurde zweite in ihrer Altersklasse und

Simon dritter in seiner Gruppe. Mehr als zufrieden waren die Vachendorfer über ihre

Ergebnisse.

 

Hartl Monika

 


Termine

 

16.9. Tüttenseelauf

 

 

 






Bildergallerie




Hier gehts zur Homepage von

Tobias Angerer

Langlauf NEWS

 


Willi Weinl - Abteilungsleiter der Skiabteilung bis 2012

*19.11.2012
*19.11.2012

Willi Weinl hat Jahrzehnte lang das Sportgeschehen in Vachendorf geleitet. Er verstarb unerwartet am 19.11.2012. Wir haben einen Freund, Sportkammeraden, Gönner, Denker, Lenker und Macher verloren. Er war selbstlos und immer für uns alle da. Wir sind sehr dankbar für alles was er für die Skiabteilung und dem Sport in Vachendorf getan hat. Wir werden ihn in ehrenden Andenken behalten.

 

"Begrenzt ist das Leben - unendlich die Erinnerung"

 

Besucherzaehler